Matcha-Himbeer-Törtchen

Wer von euch kennt Matcha denn schon? Und habt ihr damit schon mal gebacken? Oder es ins Oatmeal gemischt?

Ich sag euch: PROBIERT ES AUS!

Ich liebe es wirklich. Ich mische es überall mit rein. Wie gesagt, ins Oatmeal, in Quark und Joghurt.

Heute kam das Pülverchen in meinen Cheesecake, auch sehr lecker 🙂

Falls man Matcha nicht mag, kann es im Rezept auch einfach weg fallen.


Für einen kleinen Kuchen braucht ihr:

  • 1 Scheibe Vollkornbrot
  • 30g Xucker light
  • 2 Eiklar
  • 80g Skyr
  • 1/2 TL Matcha
  • Whitechocolate FlavDrops
  • 120g TK Himbeeren
  • 5g Himbeergötterspeisepulver
  • Süßstoff

Zubereitung:

Den Ofen auf 160 Grad vorheizen.

Nun das Brot im FoodProcessor fein zerkleinern. Dann mit Xucker in einer Schüssel mischen. Ein Eiklar hinzufügen und alles gut verrühren.

Den Teig nun in eine Mini-Springform geben. Ich habe ein Stück Backpapier auf dem Boden mit eingespannt, damit der Kuchen sich leichter lösen lässt. Den Teig gut festdrücken, dann die Form für 5 Minuten in den Ofen geben.

In der Zeit den Skyr mit Matcha und FlavDrops verrühren. Das zweite Eiklar mit einer Prise Salz steifschlagen. Dann den Eischnee unter den Skyr heben.

Die Masse auf dem Kuchenboden verteilen und glatt streichen. Dann die Form für weitere 20 Minuten in den Ofen geben. Danach den Ofen ausschalten, den Kuchen aber bei geschlossener Ofentür weiter 15 Minuten drin stehen lassen. Dann die Tür einen Spalt öffnen und nach weiteren 10 Minuten ganz heraus nehmen.

Nun die Himbeeren mit einem Schuss Wasser aufkochen, bis ein Püree entstanden ist. Das Götterspeisepulver unter Rühren hinzufügen, dann mit Süßstoff süßen. Nochmals aufkochen. Nun die Himbeermasse auf dem Kuchen verteilen.

Den Kuchen nun am besten über Nacht in den Kühlschranl stellen.

Am nächsten Tag den Ring öffnen, die Ränder aber am besten vorher mit einem Messer lösen. Ich habe noch 25g Cashewkerne oben drauf gestreut zum Servieren.

Wie schon gesagt, das Matcha-Pulver kann man auch weglassen.

Wenn ihr etwas nachmacht und veröffentlicht, vergesst nicht, mich im Text zu markieren und #kathyskreationen zu verwenden ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s