Peanutbutter-Chocolate-Gugelhupfs

Ich bekenne mich ja ganz klar als Peanutbutter-Fan. Als ich die PB2 für mich entdeckt hatte, war ich im Himmel. Endlich Erdnussbutter genießen, ohne dass ich den Gedanken habe, einen Eimer Butter zu essen…

In der Kombi mit Schokolade wird’s nur besser. Also hier kleine Mini-Gugelhupf mit PB2 und Schoki ❤

Für 8-9 Stück braucht ihr:

  • 70g Haferflocken
  • 10g Vanille Whey (z.B. Elite Pro Complex von ESN)
  • 40g Xucker light
  • 1/2 TL Backpulver
  • 12g Erdnussbutterpulver von BellPlantation
  • 5g stark entölter Kakao
  • 1 Ei
  • 1 Eiklar
  • Sprudel
  • Schoko FlavDrops (MyProtein)

Zubereitung:

Zunächst den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Nun die Haferflocken im FoodProcessor zu Mehl verarbeiten. Dann mit Vanille Whey, Backpulver und Xucker mischen.

Das Ei trennen. Das Eigelb zu den trockenen Zutaten geben. Das Eiklar zusammen mit dem zweiten Eiklar und einer Prise Salz steif schlagen.

Zu den trockenen Zutaten nun einen guten Schuss Sprudel geben. Anschließend mit dem Handrührgerät gut verrühren. Der Teig sollte nicht zu flüssig sein, aber so, dass man das Eiklar gut unterheben kann. Also mit dem Wasser zunächst sparsam sein und lieber etwas nachgießen.

Den Teig nun halbieren. In eine Hälfte den Kakao rühren. Evtl. muss man noch etwas Wasser nachgießen. Je nachdem, wie süß man es mag, kann man mit FlavDrops nachsüßen.

In die andere Hälfte das Erdnussbutterpulver rühren. Auch hier muss man evtl. Wasser nachhießen.

Je eine Hälfte des Eischness unter die Teige heben.

Nun Mini-Silikonförmchen (Muffinförmchen sollten auch gehen. Dann evtl. die Backzeit anpassen) mit kaltem Wasser ausspülen und anschließend mit dem Teig befüllen. Ich habe immer abwechselnd mit Teelöffeln von beiden Teigen was in die Förmchen gegeben. In etwa bis zu Hälfte (bzw. ein klitzekleines bisschen mehr) befüllen.

Dann für ca. 15 Minuten in den Ofen stellen. Danach den Stäbchentest machen: bleibt nichts mehr kleben, sind die Muffins fertig.

Für mich war das ein Frühstück 🙂 denn was gibt es besseres als Kuchen zum Frühstück?! 😀

Alle Muffins zusammen haben folgende Nährwerte:

  • 466 kcal
  • 46g Kohlenhydrate
  • 13g Fett
  • 39g Eiweiß

Ich bin gespannt, wer das Rezept nachbackt 🙂 und vergesst nicht, mich zu markieren und #kathyskreationen zu verwenden, sofern ihr es postet ❤

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Yummy! ❤️ LG, Julie

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s