Gesunder Bienenstich

Kennt ihr das? Die Großeltern kündigen sich an und man weiß, es wird wieder eine Kaffee-und-Kuchen-Tafel geben? Und wenn man dann kein Stück Kuchen möchte, macht sich Oma gleich Sorgen…

Um diese Situation dieses Mal zu vermeiden, habe ich mich an einer gesunden Version von Bienenstich versucht. Außerdem wollte ich meiner Oma auch beweisen, dass meine Kreationen tatsächlich schmecken! 😀 und es hat auch funktioniert. Allen hat’s geschmeckt. Sogar meinem Vater. Da Bienenstich sein Lieblingskuchen ist, muss das schon was heißen 🙂

Aber was macht den Kuchen nun so „healthy„?!

Zu allererst hat ein Stück nur 1/3 der üblichen Kalorien. Denn der Kuchen ist fast Zuckerfrei, fettreduziert und reich an Eiweiß. Somit konnte ich ohne schlechtes Gewissen mit allen zusammen Kuchen schnabulieren 🙂 aber nun zum Rezept!


Für den Hefeteig braucht ihr:

  • 100ml Milch 1,5% Fett
  • 250g Weizenvollkornmehl
  • 1/2 Päckchen frische Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 100g Xucker light
  • 50g fettreduzierte Butter (Leichte Butter – Du Darfst), zimmerwarm
  • 1 Ei
  • Eine Prise Salz

Zunächst die Milch in einem Topf erwärmen. Sie darf jedoch nicht zu heiß sein, sonst geht die Hefe kaputt. In der Zwischenzeit das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde in die Mitte drücken. In der lauwarmen Milch nun die Hefe auflösen, anschließend Zucker und Xucker einrühren. Die Milch dann zum Mehl geben und alles miteinander verrühren. Den Vorteig an einem warmen Ort ca. 15 Minuten ruhen lassen.

Danach die weiche Butter mit dem Ei und einer Prise Salz zum Vorgeig geben. Mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Anschließend für weitere 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.


Für den Mandelguss braucht ihr:

  • 50g fettreduzierte Butter (Leichte Butter – Du Darfst)
  • 50g Xucker light
  • 100g Mandeln, gehobelt
  • 50ml Milch 1,5% Fett
  • 1 EL Magerquark
  • 5 Tropfen Honig FlavDrops (z.B. von PureFlavours)

Erst einmal die Butter mit dem Xucker schmelzen lassen. Dann die Mandel hinzufügen und unterrühren. Nun die Milch einrühren, den Topf aber schon vom Herd herunter nehmen. Wenn die Masse etwas abgekühlt ist, den Quark mit den FlavDrops einrrühren. Den Topf nun erstmal zur Seite stellen.

Wenn der Hefeteig 45 Minuten geruht hat, wird er noch einmal durchgeknetet, bevor er dann in einer mit Backpapier ausgelegten Form ausgerollt wird. Ich habe eine Bratenpfanne verwendet. Auf den ausgerollten Teig nun den Mandelguss verteilen. Danach kommt die Form für ca. 20-25 Minuten in den vorgeheizten Backofen bei 200 Grad. Anschließend herausnehmen und auskühlen lassen.

Den ausgekühlten Teig längs Dritteln und dann waagerecht halbieren.
Für die Füllung:

  • 350g Magerquark
  • 30g Vanille Casein (z.B. von ESN)
  • Vanille FlavDrops (MyProtein)
  • 300g Erdbeeren, geputzt und ohne Stiel

Den Magerquark mit dem Casein und einem kleinen Schuss Sprudelwasser verrühren. Dafür am besten das Handrührgerät verwenden. Nun je nach Geschmack mit Vanille FlavDrops nachsüßen. Die Creme ebenfalls für 10 Minuten ziehen lassen.

In der Zeit die Erdbeeren in dünne Scheiben schneiden.

Die unteren Teigstücke nun wieder in die mit Backpapier ausgelegte Form geben. Dann 1/3 der Vanille-Creme darauf verteilen. Darauf die Erdbeeren auslegen und die restliche Vanille-Creme auf den Erdbeeren verstreichen. Zuletzt die oberen Teigstücke auf die Creme legen.

Den Kuchen am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen und am nächsten Tag noch quer schneiden, sodass sich 15 Stücken ergeben.

Nährwerte für 1 Stück:

  • 164 Kcal
  • 13,2g Kohlenhydrate
  • 7,3g Fett
  • 9,4g Eiweiß

So, ich hoffe, euch schmeckt er genau so gut 🙂 und ich hoffe, der Hefetig geht bei euch… Sonst nehmt lieber normales Mehl. Bei Vollkornmehl gibt es da manchmal Probleme, für die ich noch keine Lösung habe.

Solltet ihr es nachbacken und bei Instagram posten, denkt bitte daran, mich zu verlinken und den Hashtag #kathyskreationen zu verwenden ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s