Cheesy-Carrot-Tuna-Balls

Momentan sind meine Vorgaben für die Proteinzufuhr wieder etwas erhöht. Um diese Vorhaben auch decken zu können, müssen eiweißreiche Rezepte her.

Eine Zutat, die sich optimal anbietet: THUNFISCH! Reich an Eiweiß, fettarm und dann esse ich Thunfisch auch noch gern 🙂

Gepaart mit Ei, Karotte und ein bisschen Käse ergeben sich dann diese leckeren Tuna-Balls 😀


Für eine Portion braucht ihr:

  • eine Dose Thunfisch in eigenen Saft
  • 1 Eiklar
  • 10g neutrales Proteinpulver
  • 1-2 TL TK-7-Kräuter
  • Salz & Pfeffer
  • 30g fettreduzierter Gratinkäse
  • 1 Karotte

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Dann die Karotte schälen und fein reiben. Die Karottenraspeln anschließend in eine Rührschüssel geben.

Den Saft des Thunfisches abgießen, dann den Fisch in die Rührschüssel geben.

Eiklar, Proteinpulver, Kräuter, Salz und Pfeffer hinzufügen und alles verrühren. Zum Schluss den Käse unterrühren.

Aus der Masse nun kleine Kugeln formen und diese dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Das Blech für etwa 20 Minuten in den Ofen schieben. Wenn sie etwas braun und knusprig sind, kann man sie aus dem Ofen nehmen.

Dazu passt zum Beispiel Salat 🙂

Nährwerte:

  • 355 Kcal
  • 4g Kohlenhydrate
  • 7g Fett
  • 68g Eiweiß

Habt viel Spaß beim Ausprobieren und berichtet doch mal, wie es euch schmeckt 🙂 und vergesst nicht, mich auf euren Bildern bei Instagram zu markieren und den Hashtag #kathyskreationen zu verwenden<3

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. domizilblog sagt:

    Hört sich sehr lecker an! Könnte man das neutrale Eiweißpulver durch etwas anderes ersetzen,wenn man keins zur Hand hat?

    Gefällt mir

    1. Hm, vielleicht durch Mehl 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s