Marble-Bean-Brownie-Muffins

Auch dieses Rezept wollte ich schon länger ausprobieren. Oft sehe ich, wie andere mit Bohnen backen. Aber selbst habe ich es noch nicht getestet.

Dabei liebe ich Hülsenfrüchte doch?! Deswegen musste das jetzt mal ausprobiert werden!

Die Muffins bleiben durch Bohnen und Kichererbsen super saftig! Da ich aber nicht viel extra gesüßt habe, hat man die Bohnen schön heraus geschmeckt. Für mich nicht weiter schlimm, da ich Hülsenfrüchte wie gesagt gerne esse. Werde mich aber weiter daran versuchen 🙂


Für 6 Muffins braucht ihr:

  • 150g Kidneybohnen
  • 150g Kichererbsen
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 7g Vanille Whey (z.B. Elite Pro Complex)
  • 7g Schokoladen Whey (z.B. Elite Pro Complex)
  • 3g Smacktastic ‚Kids Chocolate‘
  • 5g Backkakao
  • Vanille FlavDrops
  • 75g Magerquark
  • 2 Eiklar

Zubereitung:

Zunächst den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Dann sowohl die Bohnen als auch die Kichererbsen getrennt in einem Sieb unter Wasser abspülen und gut abtropfen lassen. Anschließend ebenfalls getrennt mit dem Pürierstab pürieren.

Das Bohnenpüree zusammen mit einer Hälfte des Backpulvers, einem Eiklar, Schoko-Whey, Kakao und Smacktastic in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät verrühren. Dann eine Hälfte des Quarks einrühren.

In einer anderen Schüssel das Kichererbsenpüree mit der anderen Hälfte des Backpulvers, dem zweiten Eiklar und Vanille-Whey verrühren. Dann den verbleibenden Quark einrühren und das Ganze mit Vanille FlavDrops abschmecken.

Die Teige nun mit Teelöffeln auf 6 Silikonmuffinförmchen abwechselnd verteilen. Die Förmchen dann für etwa 30 Minuten  in den Ofen geben. Auch hierbei den Stäbchen Test machen: wenn nichts mehr kleben bleibt, die Förmchen aus dem Ofen nehmen. Die Muffins nun in den Formen auskühlen lassen und erst dann heraus lösen.

Nährwerte für 6 Muffins:

  • 377 Kcal
  • 31g Kohlenhydrate
  • 5g Fett
  • 44g Eiweiß

Solltet ihr eines meiner Rezepte ausprobieren, dann lasst doch mal einen Kommentar da, wie es euch damit ergangen ist 🙂 und solltet ihr davon ein Foto bei Instagram Posten, vergesst nicht, mich zu markieren und den Hashtag #kathskreationen zu verwenden<3

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s