Veganer Raspberry Cheesecake

Wie ihr sicherlich gemerkt habt, probiere ich momentan super gerne vegane Rezepte aus. Und auch der #foodnphotoday blieb davon nicht verschont!

Dieses mal ist es ein Raspberry Cheesecake geworden, allerdings ganz ohne Quark oder jegliche Quarkersatzprodukte 🙂 Wie das geht? Na gut, es ist nur ein „Cheesecake“. Die Creme besteht nämlich aus Cashewkernen und Kokosmilch.

Deswegen ist dieser Kuchen auch nicht wirklich Kalorienarm. Dafür aber ohne Haushaltszucker oder ungesunde Fette 🙂 Und super lecker obendrein! 😀

IMG_6725.jpg

Zutaten:

Für den Boden:

  • 50g Pecannüsse
  • 60g Haferflocken
  • 110g Datteln

Die Nüsse mit den Haferflocken im FoodProcessor fein mahlen. Dann die Datteln hinzufügen und alles zu einem Brei verarbeiten. Nicht zurückschrecken. Auch für einen guten Mixer ist diese Mixtur nicht einfach. Deshalb hilft es, die Maschine währenddessen etwas zu schütteln.

Den fertigen Teig in eine Form geben. Wir haben dafür eine Silikonkastenform verwendet. Verwendet ihr keine Silikonform, solltet ihr die Form vorher mit Frischhaltefolie auslegen. Den Teig gleichmäßig in der Form verteilen und andrücken. Dann ins Gefrierfach stellen.

Für die Creme:

  • 100g Cashewkerne, über Nacht eingeweicht
  • 150g Kokosmlich
  • 20g Xucker light
  • Vanillearoma
  • 10g Kokosflocken
  • 1 Beutel Agar Agar

Die Cashewkerne im FoodProcessor pürieren. Dann Kokosmilch, Xucker und Kokosflocken hinzufügen. Alles zu einer feinen Masse mixen. Mit Vanillearoma abschmecken.

Nun das Agar-Agar nach Packungsanweisung vorbereiten und zu der Cashew-Kokos-Creme geben. Die Form mit dem Boden wieder aus dem Tiefkühlfach heraus nehmen, die Creme darauf verteilen und alles glatt streichen.

Nun 50g TK Himbeeren kurz in der Mikrowelle auftauen und pürieren. Das Püree löffelweise auf die Creme geben. Dann mit einem Spieß oder einem Messer durch die Creme streichen, um die Oberfläche zu marmorieren.

Die Form nochmals ins Tiefkühlfach stellen, bis alles fest geworden ist.

Danach kann man den Cheesecake zum Beispiel in Riegel schneiden 🙂

Nährwerte je Riegel:

  • 369 kcal
  • 29,4g Kohlenhydrate
  • 24g Fett
  • 8g Eiweiß

Wir sind gespannt, was ihr von diesem Rezept haltet. Also lasst gerne eure Kommentare da 🙂 Und bitte markiert Josi und mich in euren Bildern und verwendet #wayofjosfinkreations ❤

img_6734

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s